Breitband Spannungsverstärker HVA

Features

  • Bandbreite DC bis 10, 200 oder 500 MHz
  • Feste oder schaltbare Verstärkung bis 60 dB (x 1.000)
  • Eingangsrauschen minimal nur 0,9 nV/√Hz
  • Echte DC-Kopplung, umschaltbar auf AC
  • 50 Ω bipolare oder 1 MΩ FET-Eingangsstufe
ModellHVA-10M-60-BHVA-10M-60-FHVA-200M-40-BHVA-200M-40-FHVA-500M-20-B
Untere GrenzfrequenzDC/1 kHzDC/1 HzDC/1 kHzDC/1 HzDC
Obere Grenzfrequenz10 MHz10 MHz200 MHz200 MHz500 MHz
Eingangsimpedanz50 Ω1 MΩ50 Ω1 MΩ50 Ω
Verstärkung [dB]40/6040/6020/4020/4020
Eingangsspannungsrauschen [/√Hz]0,9 nV4,7 nV1,2 nV4,5 nV3,0 nV
Eingangsspannungsdrift1 µV/°C2 µV/°C1 µV/°C5 µV/°C10 µV/°C
Datenblatt DownloadDownloadDownload Download Download

Ausgangsimpedanz 50 Ω. Offset über Trimmer einstellbar. Ausgang kurzschlussfest. Versorgungsspannung ±15 V über 3-polige Lemo®-Buchse. Ein passender Stecker wird mitgeliefert. Passendes Netzteil der Serie PS-15 optional erhältlich. Weitere Einzelheiten siehe Datenblatt.

Passende Bandbreite – unabhängig von der gewählten Verstärkung

Für ein optimales Signal-Rauschverhältnis sollte die Verstärkerbandbreite zum einen hoch genug für eine unverfälschte Signalverarbeitung sein, zum anderen aber auch nicht höher als notwendig, um den Anteil des Breitbandrauschens zu limitieren. Daher bietet FEMTO mit der HVA Serie Spannungsverstärker mit drei unterschiedlichen Bandbreiten bis 500 MHz an. Dank des wohldurchdachten Schaltungsdesigns bleiben Bandbreite und Frequenzgang bei der Verstärkungsumschaltung erhalten, sodass auch Signale mit sich stark ändernden Amplituden exakt verstärkt werden können.

Echte DC-Kopplung und einstellbare Offset-Spannung

Eine echte DC-Kopplung des Signalpfades ist wichtig für die präzise Messung von Signalpulsen und Transienten mit langen Abklingzeiten, um Signalunterschwinger und die Verschiebung der Grundlinie zu vermeiden, wie sie bei AC gekoppelten Systemen oft zu sehen sind. Für Anwendungen, in denen der DC Anteil von geringerer Bedeutung ist und lediglich der AC Anteil genau vermessen werden muss, kann bei den meisten HVA Modellen eine AC Kopplung zugeschaltet werden oder der DC Anteil über die einstellbare Offsetkompensation vom eigentlichen Signal abgezogen werden.

Rauscharme Eingangstufe

Die Eingangsstufe einer Signalverarbeitung dominiert in aller Regel das Signal-Rauschverhältnis des gesamten Messsystems. Insbesondere zur Verarbeitung sehr kleiner Signale ist eine rauscharme Eingangsstufe unumgänglich. Daher besitzen alle HVA Verstärker ein sehr geringes Eingangsrauschen, das minimal nur 0,9 nV/√Hz beträgt.

Anwendugen

  • Vorverstärker für Oszilloskope, Transientenrekorder, schnelle A/D Wandler
  • Photomultiplier- und Microchannel-Plate-Verstärker
  • Zeitaufgelöste Puls- und Transientenmessungen
  • Verstärkung von Digitalsignalen (keine Nulllinienverschiebung, geeignet für beliebige Codierungen)

Verwandte Artikel / Zubehör

Netzteil