Europakarte LIA-BV(D)-150

Features

  • Kompakter und kostengünstiger Lock-In-Verstärker im Europakartenformat (z.B. für 19″- Systeme)
  • Ein- und Zweiphasen-Ausführung
  • Betriebsfrequenzen von 5 Hz bis 120 kHz
  • Phasenschieber bis 360°
  • Strom- und Spannungseingang
  • Einstellung für Betriebsparameter durch geräteseitige Schalter und über Optokoppler bei Fernbedienung
  • Mounting Kit MK-LIA-2 und Referenz Oszillator Modul SOM-1 sind erhältlich
ModellLIA-BV-150-L
Single Phase
LIA-BV-150-H
Single Phase
LIA-BVD-150-L Dual PhaseLIA-BVD-150-H
Dual Phase
Arbeitsfrequenz5 Hz … 10 kHz50 Hz … 120 kHz5 Hz … 10 kHz50 Hz … 120 kHz
Zeitkonstanten3 ms – 10 s 6 oder 12 dB/Okt.300 µs – 1 s 6 oder 12 dB/Okt.3 ms – 10 s 6 oder 12 dB/Okt.300 µs – 1 s 6 oder 12 dB/Okt.
Einstellbare Signalfilter [6 dB/Okt.] Hochpass 0,2 Hz – 1 kHz Tiefpass 100 Hz – 1 MHzHochpass 2 Hz – 1 kHz Tiefpass 100 Hz – 1 MHzHochpass 0,2 Hz – 1 kHz Tiefpass 100 Hz – 1 MHzHochpass 2 Hz – 1 kHz Tiefpass 100 Hz – 1 MHz
AusgängeX = In Phase, ±10 V Full Scale, kurzschlussfest, SignalmonitorausgangX = In Phase, Y = Quadrature, R = Magnitude, ±10 V Full Scale, kurzschlussfest, Signalmonitorausgang
Empfindlichkeit (Full Scale)Spannung: 3 µV – 1 V in 1-3-10 Stufen Strom: 30 pA – 10 µA in 1-3-10 Stufen
Spannungseingang Symmetrischer Instrumenten-Verstärkerr, 12 nV/√Hz Rauschen
StromeingangTransimpedanz-Verstärker, Verstärkung 100 kV/A, Rauschen 0,4 pA/√Hz
Referenzeingang±100 mV bis ±5 V, auf TTL schaltbar
PhaseneinstellungEinstellbar von 0° – 360°; Auflösung: 8-Bit @ f ≤ 60 kHz, 7-Bit @ f > 60 kHz Temperaturdrift <0,01°/K
Max. Dyn. Reserve80 dB
Steuer-Interface16 Opto-Koppler geschützte digitale Eingänge, TTL/CMOS kompatibel 8-Bit-Phase, 4-Bit-Zeitkonstante, 4-Bit-Empfindlichkeit
Versorgungsspannung±15 V, +120 mA / -60 mA typ., ±200 mA empfohlen
Abmessungen160 x 100 x 20 mm (L x B x H), Gewicht 100 g
DatenblattDownloadDownloadDownloadDownload

Ausgezeichnete Leistung bei attraktivem Preis

Der hohe Preis für gewöhnliche Desktop Lock-In-Verstärker verhindert oft den Einsatz bei kostenintensiven Anwendungen. FEMTO hat aus diesem Grunde eine einfach einzusetzende komplette Lock-In Karte entwickelt, die sich auch durch einen sehr attraktiven Preis auszeichnet. Alle Einstellungen wie Empfindlichkeit, Zeitkonstanten und Phasenschieber können sowohl manuell an den Bedienelementen der Frontplatte vorgenommen werden oder ferngesteuert durch einen PC erfolgen. Sollten bei speziellen Anwendungen erweiterte Dynamische Reserven notwendig werden, so können zusätzliche Signalfilter mittels Jumper konfiguriert werden.

19″ Boards und PC-Karten

Eine PC-Karte ist in der Regel im Innern eines PC´s beträchtlichen elektromagnetischen Störungen ausgesetzt. Angesichts dieser Tatsache ist die Durchführung von höchstempfindlichen Messungen kleinster Signalgrößen mittels einer PC-Karte oftmals nicht praktikabel. Die FEMTO LIA-BV(D)-150 Lock-In Verstärker wurden als 19″-Karten entwickelt, die in einem EMI-geschützten Standardgehäuse betrieben werden können, womit eine bestmögliche Abschirmung und Unterdrückung von Störeinflüssen gesichert ist. Die 19″-Technik ermöglicht darüber hinaus die kostengünstige Realisierung von anspruchsvollen Multikanal-Systemen.

Anwendungen

  • Spektroskopie
  • Lumineszenz-, Fluoreszenz- und Phosphoreszenzmessungen
  • Streulichtmessungen
  • Opto-elektronische Qualitätskontrolle
  • Integration in industriellen und wissenschaftlichen Messsystemen
  • Kostengünstige Mehrkanal-Systeme

Blockschaltbild LIA-BVD-150-H

Ein optional erhältliches Referenz Oszillator Modul SOM-1 kann an einem Steckplatz auf der Karte angeschlossen werden. Alle Signalleitungen und die Versorgungsspannungen sind über einen 64-poligen Euro-Karten Steckverbinder verbunden. Weitere Einzelheiten siehe Datenblatt.